Sebastian Haase in den Vorstand der Raiffeisenbank Südhardt eG berufen

Der Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Südhardt eG in Durmersheim hat den 40-jährigen Juristen und diplomierten Bankbetriebswirt Sebastian Haase als Nachfolger von Herrn Stephan Breser in den Vorstand berufen.

Ab dem 1. Januar 2016 wird er gemeinsam mit Vorstandsmitglied Reiner Lachenmeier die Geschäfte der Bank führen. Stephan Breser, der in den vergangenen fünf Jahren zusammen mit Reiner Lachenmeier die Geschicke der Bank erfolgreich leitete, wird die Bank aus persönlichen Gründen verlassen und in seiner angestammten hessischen Heimat eine genossenschaftliche Vorstandsposition übernehmen.

"Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Haase einen Bankfachmann gewinnen konnten, der neben einer breit angelegten Ausbildung große Erfahrungen aus dem genossenschaftlichen Bankbereich mitbringt. Wir sind überzeugt, dass er zusammen mit Reiner Lachenmeier die gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen, die die veränderten Rahmenbedingungen an unsere Bank stellen, verantwortungsvoll und engagiert angehen wird. Als Raiffeisenbank Südhardt eG wollen wir ein verlässlicher und serviceorientierter Partner für die Menschen und die Wirtschaft in der Region sein", so Richard Minet, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Herr Haase stammt aus dem bayrischen Aschaffenburg und war zuletzt in Frankfurt am Main wohnhaft. Er startete seine genossenschaftliche Laufbahn im Anschluss an ein Studium der Rechtswissenschaften und zum diplomierten Bankbetriebswirt bei der Raiffeisenbank Aschaffenburg und ging anschließend als Hausjurist zur Volksbank Main-Tauber. Seit 2011 ist Herr Haase bei der Volksbank Höchst als Leiter im Bereich Marktfolge Kredit/Qualitätssicherung beschäftigt. Im Jahr 2012 wurde er von dem Institut zum Generalbevollmächtigten ernannt.

Bei der Raiffeisenbank Südhardt eG wird Herr Haase die Vorstandsressorts Qualitätssicherung Aktiv, Unternehmenssteuerung und Prozessmanagement übernehmen, während Reiner Lachenmeier wie bisher die Bereiche Vertrieb, Firmen- und Privatkunden, Vertriebssteuerung sowie Personal verantwortet.